Direkt zum Hauptbereich

Posts

Ich lerne heute: Titanic muß darauf Rücksicht nehmen, daß die Börsen labil, Koalitionen zerbrechlich und Journalisten oft nicht so gut drauf sind, denn für alle diese Dinge gibt es keine Kontrollinstanzen mehr, keine Eigenverantwortung, es gibt nur noch Titanic
Letzte Posts

TITANIC geht Gold!

TITANIC hat jetzt endlich auch ein zukunftsfähiges Online-Bezahlmodell, das mindestens für die nächsten anderthalb Jahre trägt. Ich bin stolz, zu den Erstunterzeichnern zu gehören - Sie können dabeisein!


Wenn es von einem Prominenten heißt, er habe sich "neu erfunden", ist mein erster Gedanke, jemand habe ihm Kokain und die nötige Sucht gleich mit verschafft.
Eine Art Ruhm, auf die ich gut verzichten könnte, aber muß jeder selber wissen
Ich habe das Buch von Olaf Scholz gelesen. Es besteht Grund zur Sorge.

Wenn ich eine App wäre, wäre ich "Samsung Wallet". Obwohl keiner weiß, wozu es sie gibt, wird sie automatisiert aufgerufen, nur um dann nach wenigen Augenblicken Betrieb wieder abzustürzen. Ständig finden Updates statt, deren Effekt man jedoch nie bemerkt. Der Energie- und Datenverbrauch ist aber zu gering, als daß man ernsthaft etwas gegen sie unternehmen müßte.

Leseprobe: "Waschmaschinen über Prag"

Seit Juni letzten Jahres verfasse ich zusammen mit dem fabelhaften Benjamin Weissinger einen komischen Roman: "Waschmaschinen über Prag", ein Kolossalgemälde des aktuellen Uni- und Jungmenschenmilieus. Ein Riesenspaß, mit dem wir allerdings auch Geld verdienen wollen - wir schreiben hinter einer Paywall bei Patreon. War der Roman ursprünglich dafür gedacht, Leute zu werben, die unseren verkrachten Künstlerexistenzen unter die Arme greifen möchten, ist das Ganze jetzt mehr und mehr ausgeufert; wir denken schon darüber nach, ein Wiki anzulegen. Irgendwann soll das Ganze vielleicht sogar in Druck gehen.

Neue Folgen erscheinen zweimal wöchentlich, jeweils freitags bei Benjamin und montags bei mir. Wenn Euch die Leseprobe gefällt, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns unterstützt. Auf unseren Patreon-Seiten gibt es außerdem jede Menge anderen amüsanten Unfug, Vorab-Previews, Hinterher-Reviews und ungeschönte Einblicke in die Schmuddelwerkstatt zweier zerfahrener Gestalten.

Wer nicht …