Direkt zum Hauptbereich
Neuerdings erreichen mich Beschwerden, daß dieser Blog häßlich sei, häßlich wie die Nacht. Eine Leserin: „Allein die Tatsache, nach dem Lesen stets eine halbe Stunde in ein Kaleidoskop schauen zu müssen, um nahezu abgestorbene Fotorezeptoren zu reanimieren, trübt die Freude. Daher die Frage: WARUM? WARUM MUSS ES KOTZGRÜN SEIN?“ Das hat natürlich seine guten Gründe. Zunächst: Dieser Blog soll häßlich sein, weil die Wirklichkeit, in der wir leben es ja auch ist – da soll sich keiner was vormachen können! Kein falsches Klüngeln mit dem Bestehenden! Zum zweiten, weil ich in Onlinedingen nahezu vollkommen inkompetent bin. Einfach irgendwelche Knöpfe gedrückt habe. Und mich jetzt nicht mehr traue, etwas zu verändern. Weil sonst alles viel evtl. viel schlimmer wird.

Falls Sie es lieber slick und clean haben, finden Sie nahezu alle Inhalte auch bei Tumblr. Ich habe keine Ahnung, wozu man ein Tumblr braucht, wenn man nicht gerade Pornos thematisch sortieren möchte, aber vielleicht kommt das den Bedürfnissen Ihrer Fotorezeptoren entgegen. Der folgende Text jedenfalls ist perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Gehirns zugeschnitten! → http://jungle-world.com/artikel/2014/25/50084.html

Beliebte Posts aus diesem Blog

Leseprobe: "Waschmaschinen über Prag"

Seit Juni letzten Jahres verfasse ich zusammen mit dem fabelhaften Benjamin Weissinger einen komischen Roman: "Waschmaschinen über Prag", ein Kolossalgemälde des aktuellen Uni- und Jungmenschenmilieus. Ein Riesenspaß, mit dem wir allerdings auch Geld verdienen wollen - wir schreiben hinter einer Paywall bei Patreon. War der Roman ursprünglich dafür gedacht, Leute zu werben, die unseren verkrachten Künstlerexistenzen unter die Arme greifen möchten, ist das Ganze jetzt mehr und mehr ausgeufert; wir denken schon darüber nach, ein Wiki anzulegen. Irgendwann soll das Ganze vielleicht sogar in Druck gehen.

Neue Folgen erscheinen zweimal wöchentlich, jeweils freitags bei Benjamin und montags bei mir. Wenn Euch die Leseprobe gefällt, würden wir uns freuen, wenn Ihr uns unterstützt. Auf unseren Patreon-Seiten gibt es außerdem jede Menge anderen amüsanten Unfug, Vorab-Previews, Hinterher-Reviews und ungeschönte Einblicke in die Schmuddelwerkstatt zweier zerfahrener Gestalten.

Wer nicht …
Heinrich Wefing schreibt in der "Zeit":

"Überall in Europa steht der Rechtsstaat unter Druck. Rechte und linke Populisten untergraben seine Fundamente: die Gewaltenteilung, die Unabhängigkeit der Justiz, die Menschenrechte. Wer sie nicht verteidigt, hilft den Autokraten."

Jaja, wenn eines uns Sorgen machen muß, dann die zahlreichen linken Regime in Europa, von denen das gefährlichste das einer deutschen Linkspartei ist, die regelmäßig sogar Platz vier oder fünf bei Wahlen erreicht. Ihre Vorhaben sind mindestens mit denen Orbáns vergleichbar: jener will gleich die Justiz abschaffen, diese immerhin das Busticket - beides Fundamente unseres Rechtsstaats!

Daß aber einer inmitten eines europaweiten Rechtsrucks den Himmel noch immer voller Hufeisen hängen haben kann, dafür bedarf es wahrscheinlich des kuschelweichen Kokons eines deutschen Qualitätsfeuilletons...
Fitness-Armbänder sind die Freundschaftsbändchen der 10er Jahre.